Feng Shui Tipps für ein gutes neues Jahr

Feng Shui Tipps für ein gutes neues Jahr

Mit dem Ende der Rauhnächte am 6. Januar stellt sich nun endgültig 2019 ein. Es ist immer eine ganz besondere Zeit zwischen den Jahren, denn es sind nicht nur reale, sondern auch symbolische Tage des Übergangs. Im Mittelpunkt steht die „Abrechnung“ mit dem was war und die Einstimmung auf das Kommende. Viele Rituale unterstützen dabei den Prozess des Reinigens von alten Energien um Platz zu schaffen für neue, frische Kräfte.

Haben Sie diese „heiligen“ Tage genutzt, um das neue Jahr auf Ihre Wünsche einzustimmen und somit die Weichen für ein glückliches 2019 gestellt – umso besser.
Sollten die Rauhnächte jedoch spurlos an Ihnen vorbei gegangen sein, möchte ich Sie mit ein paar Tipps dazu einladen, auch heute noch frischen Wind und positive Energien in Ihr Zuhause zu locken, denn dazu ist es nie zu spät.

Räumen Sie auf
Die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest, der Besuch über die Feiertage, die neuen Spielsachen, die die Kinder überall verteilt haben und die Silvesterparty – all dies hat sicher Spuren in Ihren vier Wänden hinterlassen, die vielleicht bis jetzt noch sichtbar sind. Nehmen Sie sich also Zeit und räumen Sie auf. Sorgen Sie dafür, dass jeder Gegenstand, vor allem, wenn er als Weihnachtsgeschenk neu zu Ihnen gekommen ist, seinen festen Platz findet. Das erleichtert es Ihnen und Ihren Mitbewohnern (egal ob Groß oder Klein) auch weiterhin Ordnung zu halten.

Entsorgen Sie alles Ungeliebte und Unnötige
Den Winter über verbringen wir die meiste Zeit in unseren Wohnräumen. Da sammelt sich in der Regel vieles an. Und nach Weihnachten wird das Haus/die Wohnung auch nicht gerade leerer. Doch brauchen Sie wirklich all das, was rumsteht, rumliegt und rumhängt? Wie sieht es mit den ungeliebten und sinnlosen Weihnachtsgeschenken aus? Bevor Sie sie ein ganzes Jahr (oder noch länger) aufheben, können Sie sie auch gleich entsorgen, spenden oder verschenken. Vielleicht freut sich ja jemand anderes darüber! So schaffen Sie Freiraum – freien Raum, der sich dann mit sinn-vollem füllen kann. Umgeben Sie sich nur mit Dingen, die Sie wirklich glücklich machen, die Sie weiterbringen und die Sie mit positiver Energie versorgen.
Das gilt übrigens auch für Personen in Ihrem Umfeld. Wer ist da überflüssig geworden? Wen sollten Sie liebevoll und dankbar verabschieden und ziehen lassen?

Putzen Sie Ihre Räume
Natürlich bringt auch putzen neue, saubere Energie in ihre Räume! Vergessen Sie dabei nicht, jedes Zimmer einmal kräftig zu lüften. Reinigen sie besonders gründlich die Ecken, denn hier sammelt sich gerne stagniertes Chi an.

Räuchern Sie kräftig
Räuchern ist so alt wie die Menschheit selbst. Es ist ein bewährtes Mittel um Räume und natürlich auch uns selbst von belastenden, alten, verbrauchten Energien auf feinstofflicher Ebene zu befreien, stagnierte Energien wieder in Schwung und ins Gleichgewicht zu bringen. Verwenden Sie dazu hochwertiges Räuchergut, z.B. von der Tiroler Harzmanufaktur Perfumum: https://www.raeucher.info/raeuchern/. Hier finden Sie auch eine Anleitung, wie Räuchern funktioniert.

Richten Sie sich einen ganz persönlichen richtungsweisenden Platz ein!
Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, in welche Richtung das neue Jahr gehen soll? Noch ist es nicht zu spät, um die Weichen in die eine oder andere Richtung zu stellen. Was sind Ihre Ziele, Ihre Wünsche für 2019? Richten Sie sich eine kleine Nische, eine kleine Ecke ein, die sie im Blick haben. Gestalten Sie eine Collage, stellen oder hängen Sie ein entsprechendes Bild auf oder platzieren Sie einen passenden Gegenstand, der Sie symbolisch immer wieder liebevoll an Ihre Ziele für dieses Jahr erinnert.

Sicher gibt es noch einiges andere, das Ihren Räumen und Ihnen gut tut um zuversichtlich und energievoll in das neue Jahr zu gehen. Vertrauen Sie Ihrem Instinkt und scheuen Sie sich nicht, auch einmal neue, ungewohnte Dinge auszuprobieren.

Vielleicht zählt ja auch eine Feng Shui Beratung oder ein Blick in Ihr Horoskop dazu. Gerne stelle ich Ihnen meine Angebote vor. Kontaktieren Sie mich!