Ein kleiner, gemütlicher, nach Feng Shui eingerichteter Raum.

Feng Shui auf kleinstem Raum – geht das?

Wohnen Sie momentan in einer sehr kleinen Wohnung oder in einem Ein-Zimmer Appartement? Und sind Sie der Meinung, dass man da mit Feng Shui wenig in diesem Raum ausrichten kann?

Dann ist mein heutiger Blogbeitrag genau das richtige für Sie. Er beschäftigt sich damit, wie Sie auch den kleinsten Raum optimal einrichten können und Feng Shui auch hier zum Tragen kommt.

Grundsätzlich sollten Sie dazu wissen: was für große Räume und Wohnungen gilt, hat auch für kleine Räume und Single-Appartements Gültigkeit. 

Hier meine Tipps, wie Sie viel Komfort auf wenig Platz schaffen:

Werden Sie minimalistisch
Beschränken Sie sich auf das Nötigste! Misten Sie gründlich aus und behalten Sie wirklich nur das, was Sie unbedingt brauchen und was Sie in irgendeiner Form bereichert.

Investieren Sie in multifunktionale Möbel
Die Möbelindustrie hat sich inzwischen auf die Herausforderungen, die das Einrichten kleiner Wohnungen mit sich bringt, eingestellt und kreative Möbel entwickelt, die sich multifunktional nutzen lassen. Da wird das Sofa zum bequemen Bett, der Couchtisch zum Aufbewahrungsort für Bücher und Zeitschriften, der Schreibtisch ist im Regal integriert und der Hocker kann blitzschnell zum Beistelltisch werden. Weitere Ideen finden Sie hier.

Schaffen Sie sich leichte und kleine Möbel an
Die schwere Eichentruhe von Tante Gertrud oder das massive Sideboard vom Flohmarkt sind für kleine Räume tabu. Sie nehmen Ihnen viel zu viel Platz weg und überladen den Raum.
Kaufen Sie stattdessen kleine und leichte, filigrane Möbel z.B. aus Draht.

Hängen Sie Spiegel auf
Spiegel vergrößern optisch einen Raum, geben ihm mehr Tiefe und reflektieren das Tageslicht. Sie spielen im Feng Shui eine wichtige Rolle und sollten auf keinen Fall gegenüber einer Tür oder einem Fenster hängen. Sonst wird die fördernde Energie, die zur Tür oder dem Fenster in den Raum kommt, direkt wieder hinaus geworfen. Hängen Sie auch keinen Spiegel gegenüber dem Bett, vor oder hinter Ihrem Sitzbereich oder direkt einander gegenüber auf. All dies sind im Feng Shui ungünstige Positionen dafür. Fällt es Ihnen nun schwer, einen geeigneten Platz für einen Spiegel zu finden, können Sie auch auf glänzende Materialien und Wandflächen zurückgreifen.

Verzichten Sie auf zu viel Deko
Wenn der Platz reduziert ist, machen vor allem kleine Dinge, die überall herumstehen, den Raum unruhig und unordentlich. Werden Sie also nicht zu kleinteilig und verzichten Sie lieber auf die 6-teilige Entenfamilie auf dem Regal oder die 10 kleinen Kakteentöpfchen auf der Fensterbank.

Haben Sie Mut zur Farbe
Weiße Wände und weiße Möbel vermitteln zwar ein Gefühl von Weite. Gleichzeitig findet das Auge aber auch keinen Halt. Der Raum wirkt schnell kalt und unpersönlich. Setzen Sie dem bewusst farbig gestaltete Flächen entgegen. Streichen Sie z.B. ein Wand dunkelblau oder schwarz. Gerade dunkle Farben lösen die Konturen eines Zimmers gleichsam auf und verleihen ihm mehr Tiefe. Sind die Möbel dann auch noch dunkel, beanspruchen sie zumindest optisch keinen Platz mehr und verschwinden praktisch.

Nutzen Sie ein gutes Lichtkonzept
Nutzen Sie vor allem indirekte Beleuchtungen wie Deckenfluter, Lichtleisten und Lampen, die wenig Stellfläche beanspruchen, um den Raum gekonnt in Szene zu bringen und Akzente zu setzen. Licht hat einen raumvergrößernden Effekt und gibt, an der richtigen Stelle platziert, dem Raum mehr optische Tiefe.

Setzen Sie Yin und Yang gekonnt ein
Kombinieren Sie Alt und Neu, harte und weiche Materialien, glänzende und matte Oberflächen. Dies bringt Leben in die „Bude“ und sorgt optisch für Abwechslung. Übertreiben Sie es aber bitte nicht!

Räumen Sie regelmäßig auf
Gerade in kleinen Räumen ist Ordnung extrem wichtig. Bleiben Sie also dran und räumen Sie regelmäßig auf. Dies hält die Energie am Fließen!

Auf kleinem Raum zu wohnen ist also gar nicht so schwer. Steht Ihnen nicht viel Platz zum Wohnen zur Verfügung, sehen Sie es positiv. Schon Leonardo Da Vinci hat erkannt:

„Die kleinen Zimmer oder Behausungen lenken den Geist zum Ziel, die großen lenken ihn ab.“

Nähere Informationen gebe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie mich.