2020 – ein besonderes Jahr

2020 – ein besonderes Jahr

Viele Zeitschriften und Internet-Seiten haben bereits im Dezember mit Vorhersagen für das kommende Jahr begonnen. Doch was uns erwartet, wem 2020 Glück und Erfolg bringt oder wer wohl eher dieses Jahr auf der Schattenseite des Lebens steht, soll nicht Thema meines Blogbeitrags sein. Mir geht es eher darum, das kommende Jahr einmal im Ganzen zu betrachten und der Frage nachzugehen, warum 2020 ein klein wenig ein besonderes Jahr ist.

Wann beginnt das neue Jahr

Ob das neue Jahr nun bereits begonnen hat oder noch ein wenig auf sich warten lässt – darüber gibt es im Feng Shui unterschiedliche Ansichten. Manche Schulen markieren den Jahresbeginn mit dem 4.2., also dem Frühlingsanfang in China. Andere wiederum legen ihn immer auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, der dieses Jahr auf den 25.1. fällt. Eine dritte Version, die auch meine Schule vertritt, bezieht sich auf das Datum der Wintersonnenwende. Diese war bereits am 22.12.2019. Es ist der Zeitpunkt des maximalen yin, dass nun langsam ins yang übergeht. Nach und nach werden die Tage wieder länger und das yang nimmt stetig zu. 

Was unterscheidet nun 2020 von anderen Jahren

Zunächst fällt das Schriftbild mit der Verdopplung der 20 auf. Das ist schon etwas Besonderes, denn solche Verdopplungen kommen nur alle 101 Jahre vor.

Es ergeben sich jedoch noch 2 weitere Konstellationen, die dieses Jahr von anderen unterscheidet: 

  1. Ein neues Jahrzehnt beginnt

    Mit 2020 beginnt nicht nur ein neues Jahr. Zumindest in unserem Sprachgebrauch starten wir gleichzeitig auch in ein neues Jahrzehnt. Und so, wie wir am Ende eines Lebensjahrzehnt, also an einem runden Geburtstag, Rückschau halten, Bilanz ziehen und neue Pläne schmieden, lädt auch der Beginn einer neuen Dekade dazu ein, ein klein wenig Vorausschau, auch einmal in einem größeren Zeitraum, zu betreiben und sich z.B. zu fragen: “Wie will ich die nächsten 10 Jahre meines Lebens gestalten? Was möchte ich erreichen, was ändern? Was möchte ich vielleicht loslassen oder neu beginnen?“ Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, z.B. Wünsche und Ideen konkretisiert, damit sie Wirklichkeit werden können?
  1. Die Ratte regiert

    Sicher sind Ihnen die 12 Tiere des chinesischen Tierkreises bekannt: Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Sie wechseln sich nicht im Turnus der Monate, wie wir es aus der westlichen Astrologie kennen, ab. Jedes Tier regiert vielmehr ein ganzes Jahr lang, bevor das nächste an der Reihe ist. Letztes Jahr war das Schwein der Jahresherrscher. 2020 ist es die Ratte, die die kommenden 12 Monate mit ihren Eigenschaften beeinflusst. 

Die Ratte steht in der Reihenfolge der Tiere des Tierkreises an erster Stelle. Somit beginnt mit ihr wieder ein neuer 12jähriger Zyklus.

Ging es bei dem vorangehenden Jahr des Schweins als letztem Tier in der Reihe vor allem um Abschied, Abschluss, um Beenden, Loslassen, Vollendung, konfrontiert uns die Ratte in Kombination mit dem Beginn eines neuen Jahrzehnts und dem Start eines neuen 12jährigen Zyklus mit anderen Themen. So wird 2020 eine Zeit des Wandels, in der es vermehrt um Erneuerung, Aufbau, Neubeginn, Veränderung, Wandlung und Umbruch geht. Neue Möglichkeiten und Chancen werden sich auftun, neue Herausforderungen werden sich zeigen. Was dies für jeden einzelnen bedeutet, kann jedoch nur anhand der persönlichen Geburtsdaten betrachtet werden. 

Es wird auf jeden Fall spannend, am Ende aber hoffentlich für alle ein bereicherndes und gutes neues Jahr. Das wünsche ich Ihnen jedenfalls von Herzen. 

2020 ändert sich auch wieder die Jahresenergie, die mit den Flying Stars berechnet wird. Was dies z.B. im Hinblick auf Ihr Haus / Ihre Wohnung bedeutet, erkläre ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. 

Kontaktieren Sie mich.