Gutes Feng Shui gibt es nicht umsonst!

Gutes Feng Shui gibt es nicht umsonst!

„Klar – der Berater will ja sein Geld dafür haben!“, werden Sie jetzt vielleicht denken. Das ist wohl wahr und auch richtig so. In einer guten Beratung steckt schließlich viel Arbeit, die Ihnen zu Gute kommt und Sie in allen Lebensbereichen unterstützt. Und nicht zuletzt muss der Berater ja auch seinen Lebensunterhalt davon bestreiten.

Aber der finanzielle Aspekt ist es nicht, den ich mit dem Satz meine: „Gutes Feng Shui gibt es nicht umsonst!“

Ich möchte Sie vielmehr auf eine andere Ebene aufmerksam machen, auf die ich auch meine Kundinnen und Kunden in einer Beratung immer wieder hinweise:

Im Feng Shui gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, Räume so zu gestalten, dass sie die Bewohner mit positiver Energie versorgen und sie darin unterstützen, ihr Leben mit all seinen Herausforderungen gut zu bewältigen. So erhalten Sie nach einer Beratung Gestaltungsvorschläge für die einzelnen Räume. Sie erfahren, was es mit den Jin-Polen auf sich hat und wie Sie sie gestalten können. Sie werden darauf aufmerksam gemacht, wie die Möbel am günstigsten stehen, welche Farben die Raumenergien unterstützen und einiges mehr.

Mit der Umsetzung dieser Ideen und Gestaltungsvorschläge ist es jedoch bei weitem nicht getan. Manch einer meint tatsächlich, dass hier ein wenig neu einrichten und Möbel rücken, da ein bisschen neue Farbe an der Wand und vielleicht noch eine neue Fußmatte vor dem Eingang ausreichen, um gutes Feng Shui zu installieren und sogar auf Dauer zu halten.

Doch da muss ich Sie leider enttäuschen. All das umzusetzen, was Ihnen in einer Beratung empfohlen wird, ist erst der Anfang einer lebenslangen Aufgabe, der Sie sich stellen müssen, wenn Sie sich auf Feng Shui einlassen. Denn, wie bereits gesagt:

„Gutes Feng Shui gibt es nicht umsonst!“

Es verlangt vielmehr Ihre ständige Aufmerksamkeit, Ihre Liebe zu Ihren Räumen, Ihren tagtäglichen Einsatz, Ihr unermüdliches Handeln und nicht zuletzt auch Ihre Auseinandersetzung mit Ihren ganz individuellen Lebensthemen, die sich eben genau in Ihrer Wohnung/ Ihrem Haus spiegeln.

Hier nun meine 7 Tipps, wie Sie die positive Energie in Ihren Räumen und damit in Ihrem Leben auf Dauer halten können:

1. Entsorgen Sie möglichst jeden Tag den Müll.
2. Achten Sie unbedingt auf Sauberkeit. Dazu zählt: fegen, den Boden wischen, Fenster putzen, Schränke abwaschen, Teppiche saugen, …
3. Räumen Sie regelmäßig auf und entsorgen Sie alles, was nicht mehr geflickt werden kann, nicht mehr gebraucht oder geliebt wird, …
4. Ersetzen oder reparieren Sie zeitnah alles, was kaputt ist: ölen Sie das quietschende Gartentörchen, wechseln Sie die kaputte Glühbirne im Schlafzimmer aus, beauftragen Sie den Installateur den tropfenden Wasserhahn zu reparieren, …
5. Kontrollieren Sie Ihre Zimmerpflanzen in kurzen Abständen und entfernen Sie abgestorbene Blüten und Blätter. Vielleicht brauchen die Blumen in der Vase auch noch frisches Wasser?
6. Lüften Sie nach Möglichkeit ein Mal am Tag die Räume, damit verbrauchtes Chi entweichen und neue, frische Energie Sie gut versorgen kann. Durch die geöffneten Fenster kommt zudem die Sonne ins Haus.
7. Machen Sie jeden Tag die Betten! Schütteln Sie die Kopfkissen und die Bettdecke aus. Warum das wichtig ist, werden Sie in meinem übernächsten Blogbeitrag erfahren.

Wie Sie sehen, gibt es einiges zu tun!

Ich habe es mir übrigens inzwischen angewöhnt, morgens, bevor ich mich auf den Weg zur Arbeit mache, noch einmal kurz durch alle Wohnräume zu gehen und eine Art „Blitzcheck“ zu machen. Dabei schaue ich, was ich z.B. im Vorbeigehen noch an seinen richtigen Platz räumen kann, was ich eventuell mit zur Mülltonne nehme oder welche Pflanze noch einen Schluck Wasser benötigt, um den Tag gut zu überstehen. Das dauert in der Regel höchstens 5-10 Minuten und ist inzwischen ein lieb gewordenes Ritual am Morgen, bevor ich mich von unserer Wohnung verabschiede.

Komme ich dann von der Arbeit nach Hause, freue ich mich über die Ordnung und Sauberkeit, die ich hier vorfinde. Mein Energiepegel steigt und ich habe neue Kraft, um mich den weiteren Herausforderungen des Tages zu stellen.

Ich kann Ihnen also nur empfehlen, auch aktiv zu werden. Bleiben Sie nicht auf der Couch sitzen und warten Sie nicht darauf, dass sich Ihr Leben dann ändert. Kommen Sie ins Handeln – und zwar tagtäglich!

Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie mich.